Schmerzinstitut Dr. Bauermeister
Tel. 089 426112 Toni-Schmid-Str. 45, 81825 München

Für Kontakt klicken auf diesen Link:  Kontaktformular. Hier können Sie unseren Schmerzfragebogen herunterladen: Schmerzfragebogen

tigger_start

Triggerpunkte

Triggerpunkte sind die häufigste Ursache von Schmerzen des Bewegungssystems. Man findet sie in den Faszien und Muskeln als mikroskopisch kleine Verdickungen, die aber nicht dort zu finden sind, wo man den Schmerz spürt, sondern oft weiter entfernt davon. Die Triggerpunkte können verstreut aber auch gehäuft auftreten als größere Flächen oder wie Perlen aneinander gereiht sein. Sie verursachen Rückenschmerzen aber auch Kopf- und Nackenbeschwerden. Auch die Gelenke bleiben von ihnen nicht verschont und so können die Schultern, Hüften und Knie schmerzen, ohne erkennbaren Grund, denn Triggerpunkte sieht man nicht im Röntgen oder der Kernspintomographie.  Um Triggerpunkte sehen zu können begann Dr. Bauermeister im Jahr 2000 die Triggerpunkt-Elastographie zu entwickeln. Damit sieht man Triggerpunkte in aller Deutlichkeit, was bei der Behandlung hilft, denn die setzt genau dort an, wo sich die meisten Triggerpunkte befinden.

Cover Endlich Schmerzfrei

Endlich Schmerzfrei

In seinem Buch „Endlich Schmerzfrei mit Trigger Osteopraktik“ beschreibt Dr. Bauermeister wie Sie die Ursache Ihrer Schmerzen erkennen können und welche Möglichkeiten Sie haben, um sich selbst von Schmerzen zu befreien. Sie prüfen ihre Beweglichkeit, tasten ihre Faszien und Muskeln und kommen so Ihren Schmerzverursachern – den Triggerpunkten – auf die Spur. Viele Triggerpunkte kann man selbst behandeln, wie genau, das erklärt Dr. Bauermeister auf einfache Art und Weise. Sie erhalten das Buch in jeder Buchhandlung oder bei Amazon. „Endlich Schmerzfrei mit Trigger Osteopraktik“ , Dr. Wolfgang Bauermeister, Südwest-Verlag ISBN: 978-3-517-08958-4 19,99 EUR (D).

elos_start

Elastographie

Die Ultraschall – Elastographie ist ein neuartiges bildgebendes Verfahren welches genau das kann, was man eigentlich von einer Kernspintomographie erwarten würde: Die Ursache der Schmerzen erkennen. Triggerpunkte sind die häufigste Ursache von Schmerzen des Bewegungsapparates. Mit der Ultraschall – Elastographie sieht man die Triggerpunkte der Faszien und Muskeln als rote und gelbe Punkte, Streifen oder Flächen. Die Ultraschall – Elastographie zeigt einem genau wo sich die Triggerpunkte befinden. Dunkel- und hellblau bedeutet weiches gesundes Gewebe, rot und gelb hingegen steifes, von Triggerpunkten verhärtetes, Gewebe. Triggerpunkte findet man aber nicht dort, wo man den Schmerz spürt, sondern oft weit weg davon. Der gesamte Körper muss entlang von Faszie- und Muskelketten mit der Elastographie abgescannt werden, um die Triggerpunkte zu finden. So findet man die Regionen von denen aus man Schmerzen wirksam therapieren kann, da man so die Ursache und nicht die Symptome behandelt.

Wir legen größten Wert auf eine persönliche Beziehung zu unseren Patienten. Ob am Empfang oder im Untersuchungszimmer, Sie werden sich jederzeit gut aufgehoben fühlen. Erfahren Sie mehr über unser Praxis. Gerne können Sie sich auch über unser Leistungsspektrum informieren – von der Diagnostik bis zur Therapie.